...das Vokalensemble Cantando Admont sandte seinen leuchtenden Ton in den zu unvergleichlicher Strahlkraft sich öffnenden Raum der Kollegienkirche. Schon allein dadurch entstand eine besondere Magie. (...)Alt und Neu verschmolzen zu einer sinnlich-auratischen Einheit. (...) Geschichte und Gegenwart: Was ein Konzert von nur einer Stunde Dauer doch alles erzählen kann. Man wünscht, dass Cantando Admont künftig Stammgäste der Salzburger Festspiele würden.

Salzburger Nachrichten, 7. August 2020

 
X